Sie sind hier: Startseite / Wir über uns
Friday, 17.08.2018

Christoph Winkler

Wie bist du auf den Spendenmarathon „Von Luther zum Papst“ aufmerksam geworden?

Ich bin durch die Torgauer Zeitung auf den Spendenmarathon „Von Luther zum Papst“ aufmerksam geworden und habe mich über den Kreissportbund Nordsachsen für das Vorhaben beworben.

 

Was sind deine bisher größten sportlichen Erfolge?

Meine bisher größten sportlichen Erfolge sind u. a. der 1.Platz beim  Weidatalmarathon 2008 in Zeulenroda und der 1.Platz beim Lausitz- Marathon 2009.

2008 konnte ich beim Leipzig Marathon als 12. in 2:50 h die Ziellinie erreichen. Das war für mich der sportliche Höhepunkt. Letztes Jahr (2009) war ich Sieger mehrerer Laufserien: Lausitz Laufserie, Lichtenauer Sachsencup, Nordsachsencup.

Am 23.01.2009 wurde ich von den Lesern der Torgauer Zeitung und einer Jury auf den 3. Platz zur Wahl des „Sportler des Jahres 2009“ des Altkreises Torgau/Oschatz gewählt.

 

Worauf freust du dich? Was liegt dir besonders am Herzen?

Am meisten freue ich mich auf die sportliche Herausforderung, welche sicherlich nicht einfach wird.

Angespornt durch den Teamgeist und unseren sportlichen Ergeiz erhoffe ich mir, ein neues Nivea sportlicher Aktivität zu erreichen.

Besonders am Herzen liegt mir, dass unsere Aktion großes nationales und internationales Interesse weckt und so viele Spenden wie möglich gesammelt werden.

 

Was möchtest du all denen sagen, denen wir auf unserem Weg nach Rom begegnen?

Ich möchte alle Leute unterwegs zum Laufen animieren. Laufen ist die natürlichste Art der Fortbewegung, welche im Zeitalter des technischen Fortschrittes sehr vernachlässigt wurde. Ich heiße alle Menschen herzlich Willkommen sich an unserer Aktion durch Mitlaufen zu beteiligen und uns ein Stück auf unserem schwierigen Weg zu begleiten. 

 

Zurück