Sie sind hier: Startseite / Wir über uns
Thursday, 18.01.2018

Steven Pick

Wie bist du auf den Spendenmarathon „Von Luther zum Papst“ aufmerksam geworden?

Anfang des Jahres 2008 kam ich mit Peter Junge, dem späteren Vorsitzenden des Vereins "Von Luther zum Papst" e. V., ins Gespräch. Damals berichtete er mir von der Idee eines Marathons von Mitteldeutschland nach Rom. Schnell war ich begeistert und beschloss den Verein bei der Verwirklichung des Projekts zu unterstützen.

 

Was sind deine bisher größten sportlichen Erfolge?

Bereits im Alter von fünf Jahren begann ich mit dem Fußballballspielen und bin bis heute in dieser Sportart aktiv. Über die Jahre gelangen mir und meiner Mannschaft verschiedene regionale Erfolge. Den bisher größten Erfolg hatte ich während eines 1-jährigen Praktikums in den Vereinigten Staaten, als ich mit dem Team des Coffeyville Community College die erste Regionalmeisterschaft in der Schulgeschichte gewinnen konnte. Während dieser Zeit spielte ich mit Mexikanern, Türken, Brasilianern und US-Amerikanern in einer Mannschaft und konnte so einen Einblick in verschiedene Kulturen gewinnen.

 

Worauf freust du dich? Was liegt dir besonders am Herzen?

Das ganze Projekt als solches ist ein einzigartiges Vorhaben. Als Teilnehmer sehe ich die Chance mich selber zu testen und an Grenzen zu stoßen. Dies gilt nicht nur für sportlichen Bereiche, sondern auch für Beziehungen zwischen mir und den weiteren Läufern.

Primäres Ziel der Veranstaltung, ist das Sammeln von Geldern für einen guten Zweck. So hoffe ich viele Spenden zu erhalten, so dass diese als Hilfe für Kenia genutzt werden kann.

 

Was möchtest du all denen sagen, denen wir auf unserem Weg nach Rom begegnen?

Jeder kann unterstützen. Egal ob jung oder alt, ob Sportler oder Zuschauer, jeder ist eingeladen uns in der Verwirklichung des Vorhabens zu helfen. Hiermit rufe ich jeden, der Lust und Laune hat, auf, mit uns für einen guten Zweck zu laufen.

 

Zurück